Energiemanagement

Allgemeines

Zum Energiemanagement gehört die Planung und der Betrieb von energietechnischen Erzeugungs- und Verbrauchseinheiten. Ziele sind sowohl die Ressourcenschonung als auch Umwelt- und Klimaschutz sowie Kostensenkungen bei Sicherstellung der Energieversorgung der Nutzer. Der Teilbereich Energiecontrolling unterstützt das kosten- und materialeffiziente Energie- und Stoffstrommanagement.

Grundüberlegungen können sein,

  • die Gewährleistung von Versorgungssicherheit, z. B. eine unterbrechungsfreie Energieversorgung
  • die Gewährleistung der Spannungs- und Stromqualität im Bereich der Stromversorung
  • die Gewährleistung wirtschaftlicher Energiepreise
  • die Berücksichtigung von Umweltgesichtspunkten, z. B. durch die Unabhängigkeit von fossilen Primärenergieträgern oder der Emissionsrechtehandel

Anwendungsbereiche sind vor allem:

  • das gewerbliche und industrielle Energiemanagement in Produktion und Logistik
  • das Energiemanagement für Wohn- und Nichtwohngebäuden
  • das kommunale Energiemanagement, z.B. ÖPNV

 
Quelle: ENERPEDIA