AAU
Assigned Amount Units

Emissionszertifikate auf staatlicher Ebene, die sich aus dem Kyoto-Protokoll herleiten. Sie werden auch als „zugeteilte Menge“ bezeichnet. Eine AAU entspricht dem Recht zur Emission von einer Tonne CO2 (Kohlendioxid) oder CO2-Äquivalent in einem bestimmten Zeitraum. Annex-B-Länder können mit AAU ihre Emissionsreduktionsverpflichtung nach Artikel 3 Absatz 1 des Kyoto-Protokolls erfüllen. Sie sind ab 2008 im Rahmen des EU-Emissionshandels handelbar. Quelle: energie.de www.energie.de energie.de ist Medienpartner von enerope.

 

< zurück