Abklingbecken
Abklingbecken werden auch als Kühlmittelbecken bezeichnet. In ihnen werden bestrahlte Stoffe oder auch Brennelemente gelagert bis ihre Aktivität abgeklungen ist. Die Brennelemente werden in dem Becken zur Abschirmung gegen ihre Strahlung und zur Kühlung der Nachwärme unter Wasser gelagert, bis ihre Radioaktivität soweit abgenommen hat, dass sie transportiert werden können.

Quelle: energie.de
energie.de ist Medienpartner von enerope.

 

< zurück