Anemometer
Das Anemometer ist ein Messgerät, das zur Ermittlung der Windgeschwindigkeit dient und somit Teil der Regelung einer jeden Windenergieanlage ist. Unter- oder überschreitet das Anemometer bestimmte Werte führt dies zur Abschaltung der Windkraftanlage. Bei Windgeschwindigkeiten von unter 5 m/s bzw. über 25 m/s werden die Rotoren also abgebremst und zum Stillstand gebracht. Das Anemometer dient somit bei Stürmen der Sicherheit der Anlagen und sorgt bei niedrigem Windaufkommen für eine Abschaltung der Anlage, da keine ausreichenden Energieerträge mehr erzielt werden können.

Quelle: energie.de
energie.de ist medienpartner von enerope.

 

< zurück