Anreizregulierung
Die Anreizregulierung (Price-Cap Regulierung) ist ein behördliches Regulierungsinstrument, mit dem Märkte mit einem unausgewogenen Wettbewerb zur Effizienzsteigerung und Qualitätssicherung bewegt werden. Das Besondere in der Anreizregulierung liegt in seinem Unterschied zur einfachen Kostenregulierung, denn die Obergrenzen der Entgelte für die Netzbetreiber orientieren sich neben den einfachen Betriebskosten auch an der Qualität und Stabilität der Netze, wodurch Netzinvestitionen stimmuliert werden sollen.

Quelle: energie.de
energie.de ist Medienpartner von enerope.

 

< zurück